Videokurs zu Word, Excel und PowerPoint Video-Kurs auf DVD: Word 2010, Excel 2010 und PowerPoint 2010

www.studium-und-pc.de

Lernen von Word, Excel, PowerPoint & wissenschaftliches Arbeiten

USB-Speicherstick - Datenträger2go

Eine geschickte Möglichkeit zum Transportieren und Sichern von Daten sind die USB-Sticks. Davon gibt es zahlreiche zur Auswahl. Wenn man/frau nicht nach modischen Gesichtspunkten auswählt (manchesmal ist man auch dazu versucht - Speicherstick im Lederkostüm oder als Fußball - cool) gibt es einige technische und praktische Gesichtspunkte.

Speichergröße des USB-Sticks

Die Preise für große Sticks (über 4 GB zu 10 Euro) sind so klein, dass es sich einfach nicht mehr lohnt, einen USB-Speicherstick unter 4 GB zu kaufen. Typische Größen sind 8GB, 16GB, 32GB, 64GB und 128GB. Es gibt noch kleinere Größen (2GB, 1GB, 256MB, 512MB) die veraltet sind. Das sind typische Werbegeschenke.

Abmaße des USB-Sticks

Geschickt ist, wenn der Stick so klein ist, das dieser im eingesteckten Zustand nicht andere USB-Ports am Computer verdeckt. Es gibt noch kleinere.

Komfort bei USB-Sticks

Viele USB-Sticks haben eine Öse für den Schlüsselbund. Diese Öse sollte sich in keinem Fall an der Kappe befinden! Im Extremfall hat man die Kappe nachher am Schlüsselbund und der eigentliche Stick ist verloren. Besser ist es andersherum - dass der USB-Stick noch am Schlüsselbund sich befindet, wenn auch die Kappe verloren ging (was verschmerzbar ist).

Interessant ist die Kappe des USB-Sticks. Diese Schutzkappe ist i.d.R. das erste, was man verliert. Geschickte Lösungen bietet SanDisk, die keine Kappe haben, sondern einen Schiebemechanismus, der den Stick im Gehäuse verschwinden lässt. Dort gibt es auch USB-Sticks in Metallausführung, was den USB-Stick robust macht, aber noch lange nicht zum Schwimmer.

Bei einigen Sticks gibt es die Möglichkeit, einen verschlüsselten Bereich anzulegen, auf dem dann sensible Daten Platz finden. Da der Stick klein ist, birgt er die Gefahr, dass man ihn verliert und dann soll der Finder wenigsten nicht an sensible Daten kommen. Das geht soweit, dass einige Sticke einen Fingerabdrucksensor haben.

Auch gibt es Programme, die direkt vom Stick laufen und einem so Unabhängigkeit vom eigenen Rechner ermöglichen. Ein Konzept wurde unter dem Begriff U3 herausgebracht.

Datensicherung auf Stick

Auf jeden Fall, und am besten auf mehrere Sticks. Auch wenn der USB-Stick keine beweglichen Teile beinhaltet, ist dieser sterblich. Und dann sollte man seine wichtigen Daten auf einem zweiten Datenträger haben.

Aber nutzen Sie Sticks zur täglichen Datensicherung Ihrer Hausarbeiten und Diplomarbeiten. Besser zuviel sichern, als zu wenig. Mehr zur Datensicherung gibt im entsprechenden Kapitel.

günstig Microsoft Office kaufen
Preistipp:
günstig Microsoft Office kaufen
www.Studium-und-PC.de - Word, Excel, PowerPoint lernen und gekonnt einsetzen