Studium-und-PC.de

Lernen von
Word, Excel, PowerPoint
& wissenschaftliches Arbeiten

Videos in PowerPoint abspielen - in PowerPoint 2010 Videos einfügen

in PowerPoint Videos einfügen

Um Videos in PowerPoint 2010 einzufügen klickt man auf die Schaltfläche „Mediaclip einfügen" (Schaltfläche mit Filmrolle).

Video einfügen Video einfügen

Das Video wählt man dann aus dem Dateiverzeichnis aus und klickt „Einfügen".

Datei auswählen Datei auswählen

Indem man die linke Maustaste gedrückt hält, kann man das Video in die gewünschte Größe auf die Folie ziehen. Wenn man die Maustaste loslässt hat man ein Video mit einer Steuerungsleiste. Nun erscheint auch oben ein neuer, kontextabhängiger Reiter, der für die Einstellungen des Videos zuständig ist.

Video auf Folie Video auf Folie

Videoeffekte

Über die Schaltfläche „Videoeffekte“ kann man das Video in beliebige Formen bringen. Möglich sind auch Formen mit Schatten.

Videoeffekte Videoeffekte

Ebenso sind 3D-Effekte und Spiegelungen möglich. Hier ist es empfehlenswert zunächst einmal auszuprobieren, welche Optionen es gibt und welche sich für das eigene Projekt am besten eignen.

Videoeffekte, Schatten, Spiegelung Videoeffekte, Schatten, Spiegelung

Auch Formen kann man auf Videos anwenden, je nach Belieben kann man eine Form auswählen, in der das Video angezeigt werden soll.

Herzform Videoeffekte, Schatten, Spiegelung

Korrekturen am Video mit PowerPoint 2010 durchführen

In PowerPoint 2010 kann man auch Korrekturen am Video vornehmen. Man kann die Helligkeit, die Farbe und den Kontrast des Videos verändern.

Videokorrekturen Videokorrekturen

Videos schneiden mit PowerPoint

Neu bei PowerPoint 2010 ist, dass man Videos schneiden kann. Um ein Video zu kürzen klickt man auf den kontextsensitiven Reiter „Wiedergabe", anschließend auf „Video kürzen".

Video kuerzen Video kuerzen

Es öffnet sich ein Fenster, indem man die gewünschten Einstellungen vornehmen kann. Man kann den ersten und letzten Abspielpunkt beliebig verschieben. Anschließend wieder auf „OK" klicken. Jetzt hat man das Video in gekürzter Fassung auf der Folie.

Video kürzen, einstellen Video kürzen, einstellen

Sprungmarken in Videos mit PowerPoint-Animationen nutzen

Sprungmarken eignen sich, um in einem Video von einer bestimmten Abspielposition zu einer anderen Abspielposition zu springen, ohne manuell Vor- oder Zurückspulen zu müssen. Außerdem kann man mit einer Sprungmarke zu einem bestimmten Abspielzeitpunkt einen Kommentar oder eine Grafik hinzufügen.

Sprungmarken fügt man ein, indem man auf die Schaltfläche „Sprungmarke hinzufügen" klickt.

Sprungmarke hinzufügen Sprungmarke hinzufügen

Video mit Sprungmarke Video mit Sprungmarke

Wenn man mehrere Sprungmarken eingefügt hat (für das Bsp. nachher brauchen wir 2 Sprungmarken), kann man während des Films mit ALT + Pos1 und ALT + Ende zwischen den Sprungmarken springen. Dieser Befehl sucht sich immer die nächstgelegene Sprungmarke, springt also entweder eins nach vorne oder eins nach hinten.

Video anzeigen Video anzeigen

Um jetzt Formen zu einer Sprungmarke hinzuzufügen, bspw. Sprechblasen, klickt man zunächst auf den Reiter „Einfügen", dann die Schaltfläche „Formen" und als letztes sucht man sich eine Form aus (in diesem Fall eine Sprechblase).

Einfügen, Formen Einfügen, Formen

Diese Form kann man bearbeiten indem man auf die rechte Maustaste klickt und danach auf „Text bearbeiten".

Text bearbeiten Text bearbeiten

Jetzt kann ein beliebiger Text eingefügt werden.

Sprechblase, Text Sprechblase, Text

Um jetzt diese Sprechblase zu einem bestimmten Zeitpunkt erscheinen und dann zu einem anderen Zeitpunkt wieder verschwinden zu lassen, brauchen wir Animationseffekte. Diese fügen wir über den Reiter „Animationen" ein. Man klickt auf die Schaltfläche „Animation hinzufügen" und wählt als Eingangsanimation bspw. „Erscheinen".

Animation erscheinen Animation erscheinen

Damit die Animation zur gewünschten Abspielposition erscheint, muss ein Auslöser gesetzt werden. Dies geschieht über die Schaltfläche „Trigger". Anschließend klickt man auf „Bei Sprungmarke" und dann auf „Textmarke 1".

Trigger Textmarke 1 Trigger Textmarke 1

Damit diese Animation nun auch wieder verschwindet, brauchen wir eine zweite Animation. Man geht genau wie oben erwähnt vor, über: „Animationen" und dann „Animation hinzufügen". Dieses Mal braucht man allerdings eine Animation zum Beenden. Deswegen wählt man nun bspw. „Verblassen".

Animation verblassen Animation verblassen

Wie vorhin, braucht man einen Auslöser für die Animation. Dies geschieht wieder über „Trigger" und dann auf „Bei Sprungmarke". Jetzt muss der Auslöser auf die zweite Sprungmarke gesetzt werden, also „Textmarke 2" auswählen.

Trigger Textmarke 2 Trigger Textmarke 2

Jetzt hat man eine Sprechblase, die bei Sprungmarke 1 eingeblendet und bei Sprungmarke 2 ausgeblendet wird.

Fertiges Video Fertiges Video

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt

Sie können dieses Projekt in verschiedenen Formen unterstützen - wir würden uns freuen und es würde uns für weitere Inhalte motivieren :).

Empfehlen Sie es weiter - wir freuen uns immer über Links und Facebook-Empfehlungen.

Sie können uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Bestellen Sie unsere eBooks/Videos von dieser Seite:
Videokurs bestellen

Bestellen Sie Bücher über folgende Links bei Amazon:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung