Studium-und-PC.de

Lernen von
Word, Excel, PowerPoint
& wissenschaftliches Arbeiten

Während der Bildschirmpräsentation zwischen den Folien sich bewegen

Während der Präsentation sollte man den Kopf frei haben für die Präsentation selbst und sich nicht mit Feinheiten von PowerPoint herumschlagen müssen. Daher hier die wichtigsten Möglichkeiten, um sich innerhalb der Präsentation zu bewegen, gegebenenfalls die letzte Folie nochmals anzeigen zu können oder Folien zu überspringen.

Die Möglichkeiten sich innerhalb der Präsentation zu bewegen, sind unabhängig von der verwendeten Version von PowerPoint. Somit ist es für die Präsentation egal, ob Sie z. B. PowerPoint 2003 oder PowerPoint 2007 nutzen.

Am Ende des Kapitels gibt es eine Tabelle mit allen Möglichkeiten in Kurzform und den entsprechenden Tastaturkürzeln.

Start der Bildschirmpräsentation

Entweder mit dem Button für die Bildschirmpräsentation oder über Tastatur. Der Start funktioniert auch über die F5-Taste.

Starten in der Mitte

Wenn Sie Ihre Präsentation nicht mit der ersten Folie beginnen möchten, gehen Sie in PowerPoint einfach auf die entsprechende Folie und drücken auf der Tastatur SHIFT und F5 – die Präsentation startet nun an der ausgewählten Folie.

Beenden der Präsentation

Mit der ESC-Taste kann die PowerPoint-Präsentation jederzeit abgebrochen werden. Haben Sie die letzte Folie erreicht und versuchen weiter zu gehen, erscheint ein schwarzer Bildschirm, der Ihnen und dem Publikum verkündet, das nun die letzte Folie erreicht war.

Vorwärts bewegen – nächste Folie einblenden

Dies ist die wichtigste Anwendung in PowerPoint. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

LEERTASTE – die größte Taste auf der Tastatur treffen Sie immer!

Alternativ können Sie je nach Geschmack folgende Tasten nutzen: "Return-Taste" (Eingabetaste, bzw. Enter-Taste) oder "Pfeil nach rechts" oder "Pfeil nach unten" oder "Bild unten" oder "n" (nächste)

Tipp: "Bild unten" ist nicht empfehlenswert, da die Gefahr des Vertippens besteht und man dann die letzte Folie erhält – siehe unten "zur letzten Folie springen".

Oder die Maus:
Linke Maustaste – blättert eine Folie weiter Mausrad – blättert weiter, ist aber gefährlich, da man schnell anstatt einer Folie mehrere Folien weiter geblättert hat.

Einen extra Präsenter – von allen namhaften Herstellern von Mäusen gibt es verschiedene Geräte, die speziell für die Präsentation ausgestattet sind. Dabei haben diese meist kabellosen Geräte neben der Vorwärtstaste auch eine Rückwärtstaste und weitere Komfortfunktionen (je nach Gerät) wie beispielsweise einen Laserpointer oder einen Timer mit Vibrationsfunktion.

Rückwärts bewegen – vorherige Folie

Es kommt vor, dass man entweder zu schnell weitergeblättert hat oder eine Frage zur letzten Folie kommt. Über folgende Tasten kommen Sie zurück.

Tastatur:
"P", "Pfeil links" oder "Pfeil hoch" oder "Bild hoch"

Tipp: "Bild hoch" ist nicht empfehlenswert, da die Gefahr des Vertippens besteht und man dann die erste Folie erhält – siehe unten "zur ersten Folie springen".

Maus
Mausrad hoch (sachte, damit man nicht mehr als eine Folie blättert)

Folien überspringen

Es kann vorkommen, dass es notwendig wird, dass Sie Folien überspringen (Zeitmangel, spezielle Fragen, die durch eine spätere oder frühere Folie schnell abgedeckt werden).

Über die Tastatur:
Wenn Sie die Foliennummer kennen, geben Sie über die Tastatur die Nummer ein und drücken Return. Beispielsweise befinden Sie sich auf Folie 5 und möchten danach zu Folie 9 – tippen Sie 9 ein und dann die Return-Taste. Diese Art sieht niemand.

STRG + S erscheint auch die Folienauswahl direkt.

Über die Maus
Während der Präsentation die "rechte Maustaste" und dann im Menü den Punkt "gehe zur Folie" wählen. Hier bekommen Sie nun alle vorhandenen Folien angezeigt und können die gewünschte auswählen. Diese Vorgehensweise kann sinnvoll sein (falls Sie die Foliennummer nicht wissen, dann eh), wenn Sie für alle Zuschauer transparent machen möchten, dass Sie gerade in der Präsentation springen. Allerdings müssen Sie aufpassen, dass Sie den Spannungsbogen nicht zerstören, da die Besucher von allen Folien die Titel aufgelistet sehen.

Zur letzte Folie springen

Es kommt von Zeit zu Zeit vor, dass dieselbe (Zeit) nicht ausreicht und Sie die Konklusion auf der letzten Folie noch zeigen möchten. Sie können diese Folie direkt auswählen, indem Sie die Ende-Taste drücken (diese sitzt i.d.R. neben der "Bild unten"-Taste).

Zur ersten Folie springen

Über die Taste Pos1 (i.d.R. neben der "Bild hoch"-Taste) – Sie kommen sofort zur ersten Folie. Auch wenn Sie beide Maustasten drücken und mindestens 2 Sekunden gedrückt halten. Sie hören einen Kontrollton und kommen zur ersten Seite.

Erweiterte Funktionen

Wenn Sie firm in den obigen Grundfunktionen sind, können folgende Tricks Ihre Präsentation aufpeppen.

Zeiger ausblenden

Stört Sie der Mauszeiger, drücken Sie "a" und weg ist er. Sobald Sie die Maus bewegen, erscheint der Zeiger wieder, bzw. wenn Sie nochmals "a" drücken.

Leerer Bildschirm

Sie möchten gerne einen leeren Bildschirm (z.B. weil Sie gerade einen Exkurs halten, der zwar gut zum Thema passt, aber für den keine Folien dazu existiert und die Zuschauer sollen nicht von der gezeigten abgelenkt werden sollen.)

Weißer Bildschirm

Über die Komma (,)-Taste oder alternativ über "w" können Sie einen weißen Bildschirm einblenden. Nochmals die Komma-Taste drücken, und Sie kommen zurück zu Ihrem Inhalt.

Schwarzer Bildschirm

Sie hätten lieber einen schwarzen Bildschirm - über die Punkt "."-Taste oder alternativ über "b" können Sie einen schwarzen Bildschirm einblenden. Nochmals die Punkt-Taste drücken, und Sie kommen zurück zu Ihrem Inhalt.

Zeichen auf dem Bildschirm

Sie möchten zur Veranschaulichung auf dem Bildschirm mit der Maus malen. Sie können einen Stift einschalten und dann losmalen. Ein Picasso wird es nicht, da mit der Maus in der Regel nicht gut malen ist.

Stift einschalten: STRG – p (p für paint)
Zeichnen über die gedrückte linke Maustaste

Radieren: STRG – e (e für eraser)
Sie können auch löschen – einfach mit den Radiergummi auf das entsprechende Stück klicken.

Rechte Maustaste -> Zeigeroptionen -> Kugelschreiber, Filzstift und Textmarker stehen zur Auswahl, auch die Farbe kann geändert werden.

Zu einem laufendem Programm wechseln

Um zu einem laufenden Programm zu wechseln, benötigen Sie die Taskleiste. Diese erhalten Sie über STRG + T

Dort können Sie das Programm wählen und nutzen. Wenn Sie zurück zur Präsentation wollen, wählen Sie in der Taskleiste den Punkt „PowerPoint-Bildschirmpräsentation – [Namen Ihrer Präsentation]“.

Automatisch ablaufende Präsentation

Automatische Präsentation anhalten (bzw. starten) mit der Taste „s“ bzw. mit der Taste „+“.

Shortcuts - die wichtigsten Kürzel in Kürze

Funktion Kürzel Alternativen/Anmerkungen
Starten der Präsentation F5 Wenn mitten in der in der Präsentation gestartet werden soll: SHIFT – F5
Nächste Folie Leertaste oder linke Maustaste Return, Pfeil rechts, Pfeil unten, Bild unten, Taste n, Mausrad unten, linke Maustaste
Vorherige Folie Pfeil hoch „Pfeil links“, „Pfeil hoch“, „Bild hoch“, Taste p, Mausrad hoch
Erste Folie Pos1
Letzte Folie Ende
Folie direkt anspringen Seite + Return STRG + S ergibt Auflistung
Abbruch ESC
Leerer weißer Bildschirm W Taste ,
Leerer schwarzer Bildschirm B Taste .
Zeiger ausblenden A
Stift zum Malen einschalten STRG + p
Radiergummi einschalten STRG + e
Taskleiste (um andere Programm in den Vordergrund zu bringen) STRG + t

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt

Sie können dieses Projekt in verschiedenen Formen unterstützen - wir würden uns freuen und es würde uns für weitere Inhalte motivieren :).

Empfehlen Sie es weiter - wir freuen uns immer über Links und Facebook-Empfehlungen.

Sie können uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Bestellen Sie unsere eBooks/Videos von dieser Seite:
Videokurs bestellen

Bestellen Sie Bücher über folgende Links bei Amazon:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung