Studium-und-PC.de

Lernen von
Word, Excel, PowerPoint
& wissenschaftliches Arbeiten

Video einbinden in PowerPoint-Folien

Wenn ein Video passend ist für die Präsentation und auch nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt (zur Erinnerung, die Präsentation soll nicht den Redner ersetzen), dann kann dies sehr einfach in PowerPoint eingebaut werden.

Und in PowerPoint haben wir noch weitere Möglichkeiten. Bei Offline-Videos kann auch ein Stück herausgeschnitten werden, um unnötige Längen zu vermeiden und nur den absolut passenden Teil zu zeigen.

Auch kann direkt ein Video von Youtube eingebunden werden, ohne dass dies als Datei vorliegen muss. Allerdings haben wir dann nicht alle Möglichkeiten. Dazu später mehr.

Bei Videos, die als Datei vorliegen, muss das Videoformat passen. PowerPoint kann nicht alle Formate nutzen.

Als erstens benötigen wir ein Video. Hier kann ich zum Üben den knuffigen Hasen und das Video „Big Buck Bunny“ empfehlen, dass 2008 unter freien Creative-Commons-Namensnennungs-Lizenz herausgegeben wurde. Sprich wir können es rechtlich einwandfrei ohne Kosten nur durch Namensnennung nutzen.

Mehr Informationen und ein Download gibt es unter:
https://peach.blender.org/

Zum im PowerPoint testen ist eine niedrige Auflösung von 854 x 480 ausreichend und das Format h264 (Dateiendung .mov).

Mit diesem Video werden die kommenden Schritte erklärt. Wie diese 1 zu 1 nachvollziehen möchte kann einfach das Video herunterladen unter http://download.blender.org/peach/bigbuckbunny_movies/

Gewählt wurde

big_buck_bunny_480p_h264.mov 2008-May-27 20:41:55 237.7M video/quicktime

Zum Einbinden des Videos eine neue Folie erstellen und in der Auswahl den Icons auf den Filmstreifen „Film aus Datei einfügen“ anklicken.

Icon bei PowerPoint zum Video einbinden
Icon bei PowerPoint zum Video einbinden

Videos können sowohl aus Online-Quellen wie Youtube wie auch direkt vom eingenen Computer eingebunden werden. Der eigene Computer ist sicherer, falls die Online-Verbindung ein Problem hat oder langsam ist.

Videos einbinden von Online-Quellen oder vom eigenen Computer in PowerPoint
Videos einbinden von Online-Quellen oder vom eigenen Computer in PowerPoint

Im Verzeichnis, in dem unsere Videodateien abgespeichert sind, sieht man auch sehr schnell, welche Formate von PowerPoint akzeptiert werden.

In der PowerPoint-Version 2016 werden „.mov“. und „.avi“-Dateien akzeptiert.

Auswählen der möglichen Videoformate
Auswählen der möglichen Videoformate

Nach dem auswählen der Datei dem Anklicken von Button „Einfügen“ können nur auf das Feintuning gehen. Aber vorneweg noch ein paar Worte zum Unterschied zwischen Online- und Offline-Videos.

Unterschied online und offline-Video

Videodateien haben immer eine gewisse Größe – sprich diese sind heftig größer als Bilddateien oder Musik und Sound. Daher liegt der Gedanke ja nahe, die Videos direkt aus dem Internet, sprich von einer Online-Quelle einzubinden.

PowerPoint unter Windows (erstaunlicher Weise noch nicht die Mac-Fassung von PowerPoint) bietet den Punkt „Youtube-Video“ einbinden.

Allerdings ist genau die Größe ein Problem. Und wenn dann noch Übertragungsprobleme wegen einer schlechten Internetleitung oder einer WLAN-Schwäche dazukommen, kann es während der Präsentation zu unnötigen Problemen kommen. Wenn dann während der Präsentation das Video nur stark verzögert startet, ruckelt oder gar nicht startet, dann macht das dem Vortragenden Stress (und Adrenalin ist für einen ruhigen Vortrag nicht hilfreich) und das Publikum wundert sich. Besonders bei Tagungen habe ich öfters erlebt, dass das komplette angebotene WLAN in die Knie gegangen ist, weil alle gleichzeitig es nutzen. Was also beim Test daheim in der Präsentation problemlos lief, wird dann während dem wichtigen Zeitpunkt der Präsentation zum Reinfall. Daher sind Online-Videos kritisch. Es gibt Software, die ein Download von Online-Videos ermöglichen. Dabei muss aber die Rechtliche Seite beachtet werden!

Weiterhin stehen nicht alle Möglichkeiten in PowerPoint für die Bearbeitung des Videos zur Verfügung. So kann beispielsweise das Video nicht zugeschnitten werden. Sprich, wenn das Videos nicht bereits schon den für die Präsentation idealen Ausschnitt hat, dann kämpft man Längen und das Publikum wundert sich, was es da gezeigt bekommt und was davon nun eigentlich das Wesentliche für die Präsentation ist.

Automatischer Start des Videos bei Folieneinblendung oder durch Klick einstellen

Nachdem wir nun in PowerPoint das Video eingefügt haben, können wir verschiedene Einstellungen machen. Die wichtigste Einstellung ist, wie das Video sich verhalten soll, wenn die Folie aufgerufen wird.

Wenn wir das Video angeklickt haben, erscheint in der Menüleiste von PowerPoint ein neuer Punkt mit dem Titel „Videoformat“.

Hier gibt es den Punkt „Start:“ mit der Auswahl:

  • automatisch
  • Wenn darauf geklickt wurde
Videostart automatisch oder durch klick
Videostart automatisch oder durch klick

Standardmäßig ist „Wenn darauf geklickt wurde“ eingestellt. Das hat Vorteile wie auch einen entscheidenden Nachteil. Der Vorteil ist, dass der Redner in aller Ruhe noch etwas sagen kann, bevor das Video gezeigt wird. Der große Nachteil liegt aber darin, dass wirklich aktiv auf das Video geklickt werden muss. Und hier passiert eins: die meisten, die eine Präsentation halten, denken in dem Stress während der Präsentation nicht daran und klicken nicht auf das Video, sondern einfach auf weiter. Es wird nicht das Video gestartet, sondern die folgende Folie wird gezeigt. Der Redner ist irritiert, warum nicht das erwartete Video kommt. Dann muss er wieder zurückblättern und das Video starten. Das bringt Unruhe in das Publikum.

Dieses versehentliche Weiterklicken auf die folgende Folie passiert auch extrem gerne, wenn man einen „Klicker“ verwendet, damit man nicht an die Tastatur und

die Maus gebunden ist. Einiger dieser Klicker haben auch extra eine Taste für das Starten von Videos. Aber auch da siegt oft der Stress und der Präsentierende vergisst diesen Knopf und zeigt versehentlich die Folgefolie.

Daher ist sicherer, das Video beim Aufruf der Folie zu starten.

Tipp: Wenn man noch etwas zu dem Video sagen möchte, aber das Video auf jeden Fall zur Sicherheit automatisch starten möchte, wenn die Folie mit dem integrierten Video aufgerufen wird hilft dieser Kniff. Einfach eine Folie vor dem Video einfügen, wo das Video angekündigt wird. Hier kann auch ein Vorschaubild vom Video eingeblendet werden. So ist allen geholfen.

Vorschaubild vom Video bekommt man sehr einfach. PowerPoint bietet unter dem Reiter „Einfügen“ die Funktion „Screenshot“ an. Hier kann man nun einfach im Video zum gewünschten Bild gehen und dann einen Screenshot machen. Den Screenshot in der Folie vor dem Video einfügen und vom Screenshot noch alle Ränder beschneiden, die nicht notwendig sind. So hat man weniger Stress während der Präsentation!

Es gibt noch den Punkt „Wiedergabe im Vollbildmodus“. Davon rate ich eher ab, da wir die Möglichkeit haben, im Video Sprungpunkte zu setzen und diese auch automatisch mit Aktionen zu hinterlegen, wie beispielsweise zum entsprechenden Zeitpunkt weiterführende Informationen einblenden. Dazu später mehr.

Videolänge für Präsentation einstellen

Normalerweise wird das in PowerPoint eingefügte Video nie den für die Präsentation idealen Ausschnitt haben. Daher ist ein Beschneiden des Videos notwendig. Im Profibereich gibt es extra Videoschnittprogramme. Die wird man i.d.R. nicht zur Hand haben, aber PowerPoint bietet die Funktion, den zu zeigenden Videoausschnitt auszuwählen.

Wir haben den Reiter „Videoformat“ wenn das Video angeklickt ist. Auch hier gibt es Unterschiede in den Versionen. Bei PowerPoint für den Mac wird man die Funktion zum Beschneiden Videos vergeblich suchen. Bei der Windows-Version gibt es den Punkt „...“

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt

Sie können dieses Projekt in verschiedenen Formen unterstützen - wir würden uns freuen und es würde uns für weitere Inhalte motivieren :).

Empfehlen Sie es weiter - wir freuen uns immer über Links und Facebook-Empfehlungen.

Sie können uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Bestellen Sie unsere eBooks/Videos von dieser Seite:
Videokurs bestellen

Bestellen Sie Bücher über folgende Links bei Amazon:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung