Studium-und-PC.de

Lernen von
Word, Excel, PowerPoint
& wissenschaftliches Arbeiten

Goldener Schnitt angewendet auf PowerPoint und die Platzierung von Text und Bilder

In vielen Präsentationen sieht man platzierte Bilder, die irgendwie nicht stimmt sind. Wobei es oft nicht an den Bildern liegt, sondern an der Platzierung. Hier der Trick, wie man Bilder harmonisch auf einer Folie platziert, ohne erst ein Grafikdesign- oder Kunstgeschichte-Studium abzuschließen.

Aber schauen wir uns erst kurz die Theorie dazu an. Der Goldenen Schnitt ist eine Aufteilung in einem bestimmten vergebenen Verhältnis. Jetzt fragt man sich natürlich als erstes, warum empfindet der Mensch diese Aufteilung als Harmonisch? Alles was man aus der Natur kennt bzw. schon oft gesehen hat eine beruhigen harmonische Wirkung. Und genau dieses Verhältnis von Längen zueinander, was als goldener Schnitts bezeichnet wird, findet sich in der Natur extrem oft. Vor langer Zeit wurde dies auch als Göttliches Verhältnis bezeichnet. Dieses Verhältnis wurde dann auch beim Bau von Tempeln und Gebäuden gerne verwendet. Die Menschen empfinden es harmonisch.

Im folgenden Beispiel wurde der goldene Schnitt noch erweitert und die zur „goldenen“ Spirale. Dies wird gerne in der Fotografie angewendet. Wer mehr darüber wissen möchte, kann in meinem Fotokurs unter www.Foto-Kurs.com weiterlesen.

Wir wollen in PowerPoint nun eine sehr einfache Möglich haben um Fotos in dieser harmonischen Art platzieren zu können. Dazu verwenden wir eine Vereinfachung – die Aufteilung in 3 gleiche Bereiche kommt an den Goldenen Schnitt heran. In der Fotografie spricht man von der 1/3-Regel.

Das folgende Foto mit den 2 Erdbeeren wollen wir nun optimal auf einer Folie platzieren. Das Foto kann zum Testen heruntergeladen werden unter der URL:
https://www.studium-und-pc.de/bilder/erdbeeren-8879.jpg

Foto 2 Erdbeeren für Übung Goldener Schnitt
Foto 2 Erdbeeren für Übung Goldener Schnitt

Auf dem Bild dann mit der rechten Maustaste klicken und „speichern unter“ wählen.

Foto speichern auf der eigenen Festplatte
Foto speichern auf der eigenen Festplatte

Das heruntergeladene Bild platzieren wir nun auf einer Folie – lassen es aber über die Folie herausragen, damit wir es später über die Anfasser in die gewünschte Große und Position ziehen können.

Foto auf Folie platzieren
Foto auf Folie platzieren

Und nun kommt der Trick, wie wir schnell ein passendes 1/3-Raster bekommen. Wir nutzen nun das Tabellentool. Erstellen Sie eine Tabelle mit einem 3 x 3 Raster.

Tabelle einfügen
Tabelle einfügen

Wir wollen nun keine Hintergrundfarben, sondern nur die Tabellenränder in schwarz. Dies können wir schnell bei „Tabelle integrieren“ und „Form formatieren“ einstellen oder über die Tabellenformatvorlage (siehe folgendes Bild).

Tabelle durchsichtig gestalten
Tabelle durchsichtig gestalten

Das Foto muss in der Ebene hinter der Tabelle liegen. Jetzt stellt sich das Anpacken des gewünschten Elements sich ein bisschen schwieriger heraus. Daher können wir bei PowerPoint (nächster Trick, den viele nicht kennen) den Auswahlbereich einblenden und so das gewünschte Element auswählen.

Auswahlbereich einblenden

Den Auswahlbereich kann am schnellsten über die Reiter „Start“ und bei den Objekten den untersten Punkt (siehe folgendes Bild) aktiviert werden.

Auswahlbereich einblenden
Auswahlbereich einblenden
Auswahlbereich eingeblendet
Auswahlbereich eingeblendet

Die Bezeichnung der einzelnen Elemente kann auch geändert werden (was für Animationen durchaus auch nützlich sein kann).

Jetzt ziehen wir die Tabelle über das komplette Breite und Hohe unserer Folie. Somit haben wir ein gutes Raster.

Tabelle über komplette Folie aufziehen
Tabelle über komplette Folie aufziehen

Jetzt platzieren wir die Erdbeeren genau auf der rechten Linie. Die Ränder des Tellers müssen nicht sichtbar sein. Das Bild können wir also großzügig über die Ränder der Folie ziehen.

Erdbeeren genau unter rechten Linie platzieren
Erdbeeren genau unter rechten Linie platzieren

Tabelle ausblenden für die Kontrolle:

Tabelle ausblenden
Tabelle ausblenden

Wichtig ist beim Beurteilen des Aussehens ist, die Präsentation zu starten. Dies kann man mit der Funktionstaste F5. Um nicht durch alle Folien blättern zu müssen, kann man mit SHIFT + F5 auch direkt die aktuelle Folie so anzeigen lassen.

Wirkung in PowerPoint über die Platzierung mit der 1/3 Regel
Wirkung in PowerPoint über die Platzierung mit der 1/3 Regel

Und nun vom Stuhl aufstehen und 2 Schritte zurückgehen. Dann wird man schnell sehen, das eine Platzierung auf dieser Annäherung des Goldenen Schnitts harmonisch wirken.

Jetzt können wir noch eine Schrift auf der anderen Linie platzieren. Am besten genau auf der oberen Kreuzung der Linien. Wenn wir eine Farbe für die Schrift verwenden, dann direkt mit der Pipette direkt aus den Farben des Bildes verwendet. Hier am besten (weil es um Erdbeeren geht) ein dunkles Rot. Warum dunkel? Die Schrift soll genügend Kontrast zum hellen Hintergrund haben.

Schrift in Folie und einfärben
Schrift in Folie und einfärben

Und so kann unser fertiges Ergebnis aussehen:

Platzierung im goldenen Schnitt auf einer PowerPoint-Folie
Platzierung im goldenen Schnitt auf einer PowerPoint-Folie

Praxistipp: um permanent die Linien vom goldenen Schnitt eingeblendet zu haben kann über die Masterfolie die entsprechenden Hilfslinien platziert werden. Das machen wir im folgenden Kapitel zu den Masterfolien.

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt

Sie können dieses Projekt in verschiedenen Formen unterstützen - wir würden uns freuen und es würde uns für weitere Inhalte motivieren :).

Empfehlen Sie es weiter - wir freuen uns immer über Links und Facebook-Empfehlungen.

Sie können uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Bestellen Sie unsere eBooks/Videos von dieser Seite:
Videokurs bestellen

Bestellen Sie Bücher über folgende Links bei Amazon:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung